top of page

Rezension von Ciderexplorer: Apfeltau Der Liebliche

Natalia von Ciderexplorer hat eine Rezension über Den Lieblichen Apfeltau geschrieben. Der Text ist auf Englisch, unten findet ihr die deutsche Version der Rezension. Obwohl Natalia kein Fan süßer Getränke ist schreibt sie sehr wohlwollend über den Lieblichen und ist positiv überrascht. 😋


Besucht gerne mal den Blog unter ciderexplorer.wordpress.com und folgt ihr auf Instagram und Facebook.


Rezension von Ciderexplorer (deutsche Übersetzung)

Der Liebliche 2021 ist die letzte Apfelwein-Spezialität aus dem Portfolio von Apfeltau. Zur Erinnerung: Apfeltau wurde von Christian und Philip gegründet, die beide im Herzen der Apfelweinregion Hessen in Deutschland ansässig sind. Dem gesunden Menschenverstand folgend, habe ich ihre Produkte von der geringsten bis zur größten Süße probiert. Nach dem Milden und dem Sauren ist es also an der Zeit, das süßeste Angebot zu besprechen.


Unternehmen: Apfeltau

Herkunftsort: Hanau, Hessen, Deutschland

Äpfel: eine Mischung aus lokal angebauten Äpfeln

ALKOHOLGEHALT: 21%.

Verpackungsart: 200ml Klarglasflasche mit Korken

Empfohlenes Glas: Dessertweinglas


Optik: Klare, bernsteinfarbene Farbe ohne Schaum. Keine Anzeichen von Karbonisierung. Sehr körperreich.


Geruch / Bouquet: Das Bouquet ist mittelkräftig, süß und fruchtig mit einem starken Aroma von Rosinen und Sherry. Dazu kommt eine schwache Note von Pfirsich und Holz.


Geschmack: Er beginnt süß mit einer sehr sanften Säure von Zitrone. Am mittleren Gaumen Honig, Rosinen, Zitronenschalen und eine bittere Note. Im Abgang ein Hauch von Zitrone und ein Hauch von Alkohol.


Fazit / Beschreibung: Ehrlich gesagt, habe ich bei einem Produkt mit dem Namen Der Liebliche einen Zuckerschock nach dem ersten Schluck erwartet. Zu meiner Überraschung ist die Süße zwar vorhanden und auch recht ausgeprägt, aber es gibt auch einen gewissen Säuregehalt und fruchtige Noten, die die Süße ausgleichen und nicht zu einem unangenehmen Zuckercrash führen.


Abgesehen von der angenehmen Süße habe ich auch die Fruchtigkeit genossen, zusammen mit Noten von Rosinen und Sherry, die noch nachklingen.


Ich muss dem zustimmen, was Christian von Apfeltau mir vor einiger Zeit in einem Gespräch sagte: dass ihre Produkte in Cocktails verwendet werden können. Da ich den Apfeltau der Liebliche als eine leichtere Alternative zu Sherry oder Brandy sehen würde, könnte der Liebliche meiner Meinung nach als Alternative zu diesen in Cocktails auf Sherry- oder Brandy-Basis verwendet werden.


Außerdem erwarte ich, dass dieser Apfelwein aufgrund seiner Süße bei allen beliebt sein wird. Es gibt nichts, was unausgewogen oder aufdringlich wäre. Ganz im Gegenteil. Da ich kein großer Fan von süßem Cider bin, würde ich persönlich ihn wahrscheinlich nicht noch einmal trinken, aber ich kann mir eine Reihe von Personen vorstellen, die den Apfeltau Der Liebliche sehr mögen würden. 4.5/6


Verfügbarkeit: direkt von Apfeltau


Preis: Christian hat mir eine Probe zur Verfügung gestellt


ENDE DER REZENSION

Quelle: Dieser Post erschien als erstes im Original auf Englisch auf Ciderexplorer unter https://ciderexplorer.wordpress.com/2023/02/15/apfeltau-der-liebliche-2021/


62 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page